Zwischen Fußballkultur und Radreisen

„Das Gedächtnis des Fußballs“ nannte mich die Frankfurter Allgemeine Zeitung einmal und schmierte mir damit ziemlich viel Honig ums Maul. Eine schöne Rolle, die ich gerne erfüllen mag! Denn gerade in umwälzenden Zeiten ist es wichtig, die Vergangenheit nicht zu vergessen und die Entstehungsprozesse aufzuzeigen. Auch ein FC Bayern München war schließlich mal ein ganz normaler Sportverein.

 Zugleich darf es nicht bei einer eindimensionalen Erinnerungskultur bleiben, müssen Gestern und Heute verbunden werden, damit ein Morgen entstehen kann. Auch darin sehe ich meine Aufgabe als Fußball-Historiker: nicht nur beschreiben, was einmal war, sondern vor allem analysieren, wie es wurde. Davon ist meine Arbeit als Journalist, Buchautor, Lektor und Vortragender geprägt.

Das heißt auch eine permanente Auseinandersetzung mit aktuellen Entwicklungen. Und die darf – nein: muss! – auch kritisch sein. Fußball befindet sich gegenwärtig in einem gewaltigen Transformationsprozess, bei dem es zu großen Umwälzungen kommt. Diesen komplexen Vorgang im Auge zu behalten und dabei auch über die zu berichten, die dabei „herunterfallen“, das haben wir uns beispielsweise mit dem dreimonatlich erscheinenden Magazin Zeitspiel zum Ziel gesetzt. Damit der Fußball Volkssport bleibt und nicht Elitevergnügen wird.

 Neben dem Fußball beschäftige ich mich gerne - und da wird das "aktiv" wortwörtlich - mit Radfahren bzw. dem Radreisen. Meine Erfahrungen auf der Afrikadurchquerung 2011 im Rahmen der Tour d’Afrique, dem längsten Radrennen der Welt sowie dem fünfmonatigen Marathon-Etappenrennen The Andes Trail in Südamerika (2014) haben mich die unschlagbare Kombination des Reisens mit dem Fahrrad kennenlernen lassen. Im Mai 2018 durchquerte ich Großbritannien von Land' End bis nach John O'Groats auf dem Bike, und im Herbst 2019 trieb mich das Radreisefieber nach Albanien, 2021 ins ehemalige Jugoslawien. Auch über meine Radabenteuer berichte ich in Wort, Bild und Ton.

 


Meine Neuerscheinungen 2021

An wohl keinem meiner doch durchaus zahlreichen Bücher habe ich derart geforscht und gefeilt wie an diesem Reisebericht aus Albanien.

2019 bin ich mit dem Fahrrad einmal ganz herumgefahren um Albanien, habe viele Menschen getroffen, mich auf die Spuren der Vergangenheit des kleinen Landes begeben. Es geht viel um Fußball und die Bedeutung, die er in Albanien einst hatte und heute (noch) hat. Es geht aber auch viel um dieses unfassbare Staatsgefängnis, das Albanien über mehr als 40 Jahre war, um das, was sich daraus entwickelt hat, um eine großartige Natur und unschlagbare freundliche und fröhliche Menschen. Ein Reisebericht und eine Landeskunde über ein Land, das ein ganz besonderes ist und mir sehr ans Herz gewachsen ist. Mit über 400 Fotos und dem Resultat von anderthalb Jahren wildester Recherche, die mir unbändig Spaß gemacht hat.

Das Buch hat 352 Seiten im Format 17x24 cm, ist komplett in Farbe gehalten und kann für 25 Euro inkl. Porto und Verpackung im Zeitspiel-Shop (und nur dort) ab sofort vorbestellt werden.

ISBN: 978-3-96736-006-6

 

Meine Lieblingsbuchreihe mit dem nunmehr zweiten Band. Wieder geht es um Vereine, die einst groß und "oben" waren und die seit längerem aus dem Fokus verschwunden sind. Dazu gehören Altmeister wie der Freiburger FC oder der nicht mehr existierende TuS Bremerhaven 93, aber auch die Aachener Alemannia, die noch immer auf eine Wiedergeburt hofft oder Tasmania Berlin, das aktuell zurück ist im Fokus. Erzählt wird die ganze Geschichte, also beispielsweise in Brieske-Senftenberg auch die der einzigartigen Verbindung zwischen Braunkohle und Fußballruhm. Denn Fußball war stets mehr als nur ein Spiel. Er war (und ist heute zunehmend nicht mehr bzw. wieder mehr) vor allem ein Magnet für regionale und lokale Identität, Nähe und Verbindung. Fußball als Sozial- und Gesellschaftsgeschichte mit den Vereinen als Protagonisten - das ist die Botschaft dieser Buchreihe.

Band 2 enthält

 

 

Große Porträts: Alemannia Aachen, Sportfreunde Siegen, SV Höntrop, Bremerhaven 93 (OSC), 1. FC Phönix Lübeck, Preußen Hameln, Tasmania Berlin, Glückauf (Aktivist) Brieske-Senftenberg, FSV Optik Rathenow, BSG Chemie IW Ilmenau, FK Pirmasens, FSV Salmrohr, Freiburger FC, SSV Reutlingen 05, 1. FC Lichtenfels, Blackpool FC, Stade de Reims

 

Kurzporträts: Frechen 20, TSG Harsewinkel, 1. FC Recklinghausen, Düneberger SV, VfR 08 Osterode, BSG Empor Sosa, Rotes Banner Trinwillershagen, Viktoria Herxheim, FC Ensdorf, VfL Neuwied, FSV Bergshausen, FC Vilshofen, SpVgg Ansbach, Orlando Pirates

ZEITSPIEL Legenden: Fußballvereine, Band 2

176 Seiten, 17 x 24 cm, Paperback, ca. 150 Abbildungen

Edition Zeitspiel, Zeitspiel-Verlag

ISBN: 978-3-96736-005-9
Das Buch ist exklusiv über Zeitspiel zu beziehen und nicht im Buchhandel. Für 18,90 Euro inkl. Porto und Verpackung hier bestellen